Mach den Kurzcheck Opfer oder Gestalter!

Das will doch keiner haben! Wenn wir das machen, verlieren wir Kunden. Der Mitarbeiter kündigt doch, wenn ich ernsthaft mit ihm rede. Wann packen wir es an? Wie können wir es noch besser machen? Das ist unsere Chance! Zu welchem Typ gehörst Du eher? Bist du Opfer oder Gestalter? Hier kannst Du es herausfinden.

Mach den Kurzcheck in 4 Schritten. Das geht so:

  1. Drucke die folgende Liste aus
  2. Hänge die Liste an der Kühlschrank
  3. Führe eine Strichliste
  4. Beobachte Dich über einen Zeitraum von 4 Wochen

Positive Gedanken – Gestalter

  • Unser Team sucht die Kundennähe
  • Der Kunde ist im Mittelpunkt
  • Welche Sorgen, Probleme, Nöte haben unsere Kunden?
  • Ich handle eigenverantwortlich
  • Wir haben gemeinsame strategische Ziele
  • Vertrauen haben
  • Mitarbeiter sind wertvoll
  • Positives Projektmanagement
  • Wo geht der Markt hin?
  • Gestern – Heute – Zukunft – Ich bin dabei!
  • Trends in der Branche erkennen
  • Welche Sorgen, Probleme, Nöte hat mein Chef?
  • Wie kann ich meinem Chef helfen?
  • Ich bin ein Brückenbauer
  • Was macht der Wettbewerb?
  • Wann packen wir es an?
  • Wie können wir dem Kunden helfen?
  • Auf welchem Weg können wir es (noch) besser machen?
  • Wie kann ich mich noch verbessern?
  • Wir schaffen das

Negative Gedanken – Opfer

  • Das Budget ist zu klein 
  • Alles irgendwie mühsam 
  •  Schon mal probiert 
  • Schon mal gescheitert 
  • Das will keiner haben 
  • Keine Prozess dafür 
  • Keine Richtlinie dafür 
  • Das Risiko ist zu groß 
  • Die Führungsebene begreift es eh nicht 
  • Viel zu kompliziert 
  • Zu teuer 
  • Der Weg führt in die Sackgasse 
  • Das ist reine Zeitverschwendung 
  • Das gibt Ärger 
  • Wir haben keine Mitarbeiter dafür 
  • Es droht eine Konventionalstrafe 
  • Wir bekommen juristische Probleme 
  • Sicherheitsrisiken 
  • Soziale Risiken 
  • Mein Image leidet 
  • Mit SAP nicht zu machen  
  • Qualität leidet 
  • Kompetenzverlust 
  • Machtverlust 
  • Angst, falsche Entscheidung treffen 
  • Mein Kunde ist dann sauer 
  • Die bekommen es nicht hin 

Du entscheidest!

Wo hast Du die meisten Striche / Kreuze gemacht bei Deinem Kurzcheck Opfer oder Gestalter? Und nun stelle ich Dir eine Kernfrage. Möchtest Du etwas daran ändern? Das coole an der Sache ist: Es liegt in Deinem ganz persönlichen Einflussbereich ob Du Opfer oder Gestalter bist. Ob Du mit einer negativen Sicht auf die Dinge zugehst oder eben mit Mut und einem Gestaltungswillen. Du entscheidest darüber, welche Rolle Du einnehmen möchtest. Klasse Sache, oder? Wenn Du Deine Rolle ändern möchtest und dabei Hilfe benötigst, melde Dich einfach bei uns.

Wem könnte dieser Blog weiterhelfen? Wir freuen uns, wenn Du diesen Artikel weiterleitest 😉

Sei mutig – Sei erfolgreich!

Deine Spurwechselassistenten Markus & Gerald